Dr. Heinrich Konrad

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

  • Beratungsschwerpunkte

    Herr Dr. Konrad ist überwiegend in allen Bereichen des privaten Bau-, Architekten- und Vergaberechts, im öffentlichen Bau- recht und Immobilienrecht beratend und forensisch tätig. Seine Mandanten sind öffentliche Auftraggeber, mittelständische Bauunter- nehmen und Arbeitsgemeinschaften, Bauträger, Investoren und private Bauherren.

    Er begleitet bei Immobilientransaktionen, Baumaßnahmen und Objektentwicklungen von der due diligence, über die Vertragsgestaltung und -verhandlungen (z. B. von städtebaulichen Verträgen, Grundstückskaufverträgen, Bau- und Bauträger- verträgen), bietet baubegleitende Rechtsberatung und vertritt in Gerichtsprozessen, etwa bei Konflikten im Bereich des Nachtrags- managements. Im öffentlichen Baurecht vertritt er in Baugeneh- migungs- und Bebauungsplanverfahren sowie bei bauordnungs- rechtlichen Verfahren. Außerdem übernimmt Herr Dr. Konrad Mandate im Architekten- und Ingenieurrecht und unterstützt sowohl Bieter als auch Ausschreibungspflichtige bei Vergabeverfahren.

    Ein weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit hat Herr Dr. Konrad bei der Realisierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien, wo neben dem Grundstücksrecht die jeweiligen liegenschaftsbezogenen Besonderheiten und die Voraussetzungen des Baugenehmigungs- und Einspeiserechts berücksichtigt werden müssen. 

    Kontakt: 0 79 31 / 97 02 - 18 (Frau Suad Korkes)

  • Vita

    Jahrgang 1954
    Studium der Rechtswissenschaften an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Referendariat in Bayern. Prädikatsexamen.
    Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen für Straf- u. Strafprozessrecht der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

    Rechtsanwalt seit 1983.

    1984 Promotion zum doctor iuris utriusque an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg (m.c.l.).

    1988 – 2001 Geschäftsführender Gesellschafter der Firmen Hch. KONRAD Bau GmbH & Co. KG und Konrad Bau GmbH.

    Mitglied des Vorstands des Verbands der Bauwirtschaft Nordbaden e.V. bis 2009.

    Seit 1999 eingetragener Schlichter/Schiedsrichter nach der SOBau.

    2001 Gründung der Sozietät KONRAD Rechtsanwälte GbR.

    Seit 2005 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht.

    2007 - 2011 Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg - Studiengang Food-Management, Bad Mergentheim.

  • Mitgliedschaften

    Arbeitsgemeinschaft für privates Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein
    www.arge-baurecht.com

    Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
    www.baurecht-ges.de

    Deutscher Baugerichtstag e.V.
    www.baugerichtstag.de

  • Publikationen

    Das Landesnichtraucherschutzgesetz Baden-Württemberg und seine Anwendung bei einer Bewirtung in Mehrzweckhallen anlässlich von Messen und Volksfesten
    Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg (VBLBW), 2008, Seite 13 f.

    Das Ende sogenannter Spekulationsangebote bei öffentlichen Ausschreibungen nach der VOB/A
    Neue Zeitschrift für Bau- und Vergaberecht (NZBau), 2004, Seite 524-530

    Zur Unterschreitung der Mindestsätze (§4 Abs.2 HOAI) 
    Baurecht 6/1989, S. 653-665

    Probleme der eheähnlichen Gemeinschaft im Strafrecht
    Frankfurt am Main, Bern, New York: Lang, 1986. (=Europäische Hochschulschriften: Reihe 2, Rechtswissenschaft; Bd. 551) ISBN 3-8204-9501-0,  129 Seiten
  • Fortbildungen

    2009

    Vorbereitung und Erstellung einer Schadensersatzklage nach dem neuen BauFordSiG, Dr. Andreas Stammkötter

    Aktuelle Entwicklungen im Bauprozessrecht, u. a.: Streitverkündung, Beweisaufnahme, Sachverständigengutachten, Berufung, Prof. Dr. Rolf Kniffka

    Aktuelle Fragen des Bauträgerrechts, Dr. Hans-Egon Pause

    Sind Ansprüche aus gestörten Bauabläufen unjustiziabel?, Günther Jansen

    Vergaberechtsreform 2009: Die wichtigsten Änderungen und erste Streitpunkte, Dr. Olaf Otting

    Die neue HOAI 2009, Werner Seifert

    Der neue § 648a BGB, Dr. Alfons Schulze-Hagen

    Erste Probleme bei der Anwendung des neuen Forderungssicherungsgesetzes, Dr. Claus Schmitz

    Abschluss- und Abwicklungsprobleme beim gestuften Architektenvertrag, Dr. Burkhars Messerschmidt

    Typische Fehler in den Gutachten der Bausachverständigen und wie der Anwalt darauf zu reagieren hat, VRiLG Jürgen Ulrich

    Zahlungsansprüche aus gestörtem Bauablauf: Welche Anforderungen sind an eine bauablaufbezogene Dokumentation zu stellen?, Dr. techn. Ralph H. Bartsch

    Spekulativ überhöhte Angebotspreise und ihre Behandlung in der Rechtsprechung des VII. Senats des BGH, RiBGH Stefan Leupertz

    Aktuelle Fragen des Bauträgerrechts, Prof. Dr. Stefan Hügel

    Vergaberecht unterhalb der Schwellenwerte, Dr. Tobias Hänsel

    Energieeinsparverordnung und privates Baurecht, Dr. Alfons Schulze-Hagen

    Das Forderungssicherungsgesetz: Neue gesetzliche Regelungen zur besseren Durchsetzung und Sicherung der Bauunternehmer-Werklohnforderung, Dr. Schulze-Hagen

    Dauerbrenner im Vergaberecht: Ständig wiederkehrende Probleme aus Auftraggeber- und Bietersicht, Dr. Tobias Hänsel



    2008


    BAUROPA 2008 – Baurecht in Europa, AG Bau- u. Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein

     

    2007

    30. Baurechtstagung – Immobilienerwerb und WEG, AG Bau- u. Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein

    BAUROPA 2007 – Baurecht in Europa, AG Bau- u. Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein

    Privates Bau- und Architektenrecht – Intensivkurs, Deutsche Anwaltsakademie GmbH

     

    2006

    Der Bebauungsplan und seine Kontrolle, Deutsche Anwaltakademie GmbH

    Baurecht in Europa, Deutsche Anwaltakademie GmbH

    1. Deutscher Baugerichtstag, Deutscher Baugerichtstag e.V.

    Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Management Circle AG

    BAUROPA 2006 – Baurecht in Europa, AG Bau- u. Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein

Save the Date: Mindestlohn gilt auch für Nachtzuschläge sowie Urlaubs- und Feiertage

BAG-Urteil vom 21.09.2017:Die Vergütung der Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden sowie die...