Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in der betrieblichen Praxis

Oder: Wie vermeide ich Diskriminierung im Unternehmen?

Beschreibung

Diese AGG Schulung ist speziell auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern des HR-Bereichs, von Personalabteilungen und Personalverantwortlichen ausgerichtet. Entsprechend stehen die konkreten Auswirkungen des Gleichbehandlungsgesetzes auf betriebliche Personalprozesse, Personalmaßnahmen und die tägliche Personalarbeit im Mittelpunkt dieser firmeninternen Veranstaltung.

I. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

  1. Entstehungsprozess und Struktur des AGG
  2. Regelungszweck und Inhalt
  3. Diskriminierungsmerkmale des AGG
  4. Die fünf verbotenen Handlungsweisen
  5. Anwendungsbereich und Benachteiligungsverbot
  6. Möglichkeiten zulässiger Differenzierung
  7. Organisations- und Handlungspflichten des Arbeitsgebers
  8. Rechte der Beschäftigten

II. Empfehlungen für die betriebliche Praxis  

  1. Die Reicheweite des Benachteiligungsverbots
  2. Rechtfertigungsmöglichkeiten des Arbeitsgebers
  3. Pflichten und Handlungsspielräume
  4. Handlungsempfehlungen bzgl. sonstiger Organisationspflichten
  5. Risikofaktoren für den Arbeitgeber bei Verstößen
  6. Geltendmachung von Ansprüchen    

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Führungsverantwortung, Personalverantwortliche, Inhaber und Organmitglieder

Preis

auf Anfrage

Umfang

Halbtagesseminar (200 Min.) oder Tagesseminar (400 Min.)

Save the Date: Personaltag 2019 am 24.10.2019 - Anmeldungen ab August 2019

Download Flyer